Zur Veranstaltungsübersicht

denk.art – philosophisches Café: Jean Jacques Rousseau und sein Diskurs über die Ungleichheit

Referentin: Johanna Kosch

Ist der Mensch von Natur aus böse oder gut? Diese Frage scheint besondere Relevanz in Bezug auf den Begriff der Freiheit, der Unversehrtheit sowie auf das Verständnis von Recht und Gesetz zu haben. Jean-Jacques Rousseau weiß auf diese Frage eine eindeutige Antwort. Aus seinem Menschenbild und seiner Konzeption des Naturzustandes geht eine Kulturkritik hervor, die unsere ‚zivilisierte‘, auf Besitztümern basierende Lebensweise völlig in Frage stellt. Aber ebenso kommt die wichtige Frage auf, wie mit dem ‚edlen Wilden‘ ein Staat zu machen ist. Das Café denk.art ist eine Kooperation des Forums zukunftsfähiges Nürtingen, der VHS Nürtingen, dem noch-nicht-institut und der Alten Seegrasspinnerei. Das Café öffnet bereits um 10.30 Uhr. Der Eintritt zum Café denk.art ist frei, Spenden sind willkommen. Eine Reservierung wird bis zum 25. Februar empfohlen unter (07022) 75-330.

Lage

Datum

27 Feb 2022

Uhrzeit

11:00 - 13:00

Preis

Eintritt frei, Spenden willkommen Reservierung bis zum 25.2.2022 unter 07022-75-330

Kategorie

Gastronomie
Vortrag / Diskussion
  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden